Zurück zu Kiki

 

  Basteln

 

    Körbe flechten

Herz Korb flechten

Anleitung Korb flechten

   

 

 

Material:

Peddigrohr ca.3mm,
Peddigschiene ca.8mm,
Korbboden Herz 25cm x 22cm,
Gartenschere
Eimer oder Plastikbadewanne


Den Boden kann man in einigen Bastelläden fertig kaufen. Wenn man den Boden selbst ausschneiden möchte, sollte man daran denken, dass die Anzahl der Löcher ungerade sein muss.



Die Staken für den Korb zurecht schneiden. Für jedes Loch im Boden braucht man eine Stake. Dafür wird das runde Peddigrohr genommen. Je nachdem wie hoch der Korb sein soll, muss man noch mehrere cm Länge für die Abschlüsse oben und unten dazu rechnen.



Die Staken gut in Wasser einweichen, damit sie flexibel werden.



Durch jedes Loch im Boden eine Stake ziehen, das wird das Grundgerüst des Korbes.



Unter dem Boden wird das Peddigrohr verflochten, damit der Boden auch am Korb bleibt. Dafür wir mit einer Stake angefangen. Diese wird zuerst vor die nächste Stake gelegt und danach hinter die übernächste.



Die Stake, über die die erste Stake gelegt wurde, ist als nächstes dran. Auch diese wird erst vor die nächste Stake gelegt, dann hinter die übernächste.



Das Ganze wird solange wiederholt, bis alle Staken verflochten sind. Die letzte Stake wird unter die erste Stake geschoben. Dann von oben noch mal alle Staken fest ziehen.



Die flache Peddigschiene wird ebenfalls in Wasser eingeweicht. Auch die Staken sollten immer wieder angefeuchtet werden, weil sie sonst brechen können.



Die Peddigschiene wird nun in das Grundgerüst hinein geflochten. Der Anfang liegt im Korb inneren, danach wird die Schiene erst vor eine Stake, dann dahinter gelegt. 



Das Ganze wird solange wiederholt, bis der Korb die gewünschte Höhe erreicht hat. Wird ein neues Stück Peddigschiene angelegt, kann man entweder das Ende des Strangs nach innen legen und leicht diagonal weiter arbeiten, oder man legt die Schiene über das Ende des vorherigen Stückes und arbeitet gerade weiter. 



Das Ende der Peddigschiene wird wieder nach innen in den Korb gelegt, bevor die Staken oben am Korb zu einem Abschluß verflochten werden.



Der Abschluss wird eigentlich genauso geflochten wie unter dem Boden, es wird erst eine Stake vor die nächste gelegt und dann hinter die übernächste. In derselben Richtung weiter arbeiten und die nächste Starke vor die übernächte legen und hinter die folgende. Das wird solange wiederholt, bis eine Stake übrig bleibt. Diese wird dann unter die erste verflochtene Stake geschoben. 



Innen im Korb die überstehenden Enden etwas kürzen.



Fertig ist der Korb in Form eines Herzens.


Diese Anleitung als Bastel-Video:




 


























































































Nach oben

www.kikisweb.de