Hinweis: Diese Webseite benutzt Cookies!

Zurück zu Kiki
 Basteln
  Ostern
   Osternester basteln
    Utensilo basteln
     Basteln mit Wachstuch

Ein Körbchen aus Wachstuch nähen

   

 

 



Material:

Wachstuch,
Lineal,
Stift,
Schere oder Bastelmesser,
Nähgarn,
Nähmaschine oder Nähnadel




Auf die Wachstuchrückseite ein Kreuz aufzeichnen, das aus 5 Quadraten besteht (siehe Schemazeichnung). Man kann also auch ein Quadrat in die Mitte zeichnen (Bodenfläche) und an jede Kante ein weiteres, genauso großes Quadrat (Seitenflächen).

Körbchen aus Wachstuch basteln

Hinweis: Die Schemazeichnung ist nicht maßstabsgetreu.

Das Kreuz aus Wachstuch ausschneiden.

Körbchen aus Wachstuch basteln

Das Kreuz mit der bedruckten Fläche nach unten auf die Arbeitsfläche legen. Die vier Quadrate an den Seiten einmal in der Hälfte zur Mitte falten.

Körbchen aus Wachstuch basteln

Als Nächstes müssen die Seitenteile an den Kanten zusammengenäht werden. Dafür die Bodenfläche einmal diagonal falten. 

Körbchen aus Wachstuch basteln

Dadurch liegen jeweils zwei benachbarte Seitenflächen genau übereinander.

Körbchen aus Wachstuch basteln

Die Kanten die zuvor eine Ecke gebildet haben, werden zusammengenäht.

Körbchen aus Wachstuch basteln

Das ganze an den anderen drei Ecken wiederholen. Dafür muss die Bodenfläche dann noch einmal andersherum diagonal gefaltet werden.
Wenn alle Seitenteile zusammengenäht sind, bleibt das Körbchen schon von alleine stehen.

Körbchen aus Wachstuch basteln

Dann kann man die überhängenden Fäden abschneiden. Zum Schluss wird das Körbchen einmal umgekrempelt, so dass die Nähte innen liegen.

Körbchen aus Wachstuch basteln

Jetzt kann man das Körbchen mit allerhand Kleinkram befüllen oder auch z.B. als Osternest benutzen.

Körbchen aus Wachstuch basteln




Diese Anleitung als Bastel-Video:



























 

© für alle Anleitungen liegt bei Kiki!

 


Nach oben

www.kikisweb.de