Zurück zu Kiki

  Basteln

  Stoff und Wolle

    Stricken

Maschen anschlagen

Stricken lernen

   English

 

 

 

 

Material:

 

Wolle, 

Stricknadeln

 


 

Um stricken zu können, muss man einige Maschen auf die Nadel bekommen. Diese Maschen werden "angeschlagen", 

d.h. man macht einige Maschen auf die Nadel. Andere sagen auch "Maschen aufnehmen". 

 

Den Wollfaden zwischen Zeigefinger und Mittelfinger legen,

 

 

dann zwischen Daumen und Zeigefinger zurückführen,

 

 

 

und über vorne einmal um den Daumen wickeln,

 bis der Faden wieder in der Innenhand liegt. 

 

   

 

Die beiden Stricknadeln zusammen legen 

und durch die linke Schlaufe zwischen 

Daumen und Zeigefinger stecken. 

 

 

 

Dann die Handfläche nach unten drehen 

und mit den Nadeln durch die rechte Schlaufe 

zwischen Daumen und Zeigefinger stechen.

 

    

 

Die Hand wieder zurück drehen 

und den Faden (die zweite Schlaufe) 

durch die erste Schlaufe zurück ziehen. 

 

 

Diese Schlaufe an den Stricknadeln festziehen - aber dabei nicht die Fäden an der Hand verlieren. 

 

 

Das ist die erste Luftmasche. 

 

Die weiteren Luftmaschen werden 

nacheinander genauso aufgezogen. 

 

 

 

Faden zurecht legen,

 

 

durch die eine Schlaufe stechen,

 

 

durch die zweite Schlaufe stechen 

 

 

und die zweite Schlaufe durch die erste zurück ziehen.

 

Und so weiter, bis man die gewünschte Anzahl 

an Maschen auf der Nadel hat.

 

Danach vorsichtig die zweite Nadel raus ziehen. 

Nun sind die Maschen nicht so eng aufgezogen 

und man kann locker losstricken. 

 

 

 


















































Nach oben

   www.kikisweb.de